michaela & jürgen

michaela

Mich haben humanistische Psychologen wie Ruth Cohen, Vera Birkenbiehl, Friedemann Schulz von Thun und Paul Watzlawick: "One cannot not communicate“, geprägt. Sie lehrten mich, meine eigene innere Insel zu verlassen und die Welt aus ihrer Perspektive zu sehen. In den Schuhen der Anderen gehen und sie besser verstehen lernen. Das mache ich beruflich.

Brücken in der Kommunikation zwischen Menschen bauen.

 

 

I am influenced by humanistic psychologists like Ruth Cohn, Vera Birkenbihl, Friedemann Schulz von Thun and Paul Watzlawick: "One cannot not communicate“. All of them thought me to leave my inner island and see the world from their prospective. Walk in their shoes to understand them better. That is what I do for business.

Bridge the gab in communication.

jürgen

Mich inspiriert David duChemin als ein Menschenfreund und fotografischer Globetrotter. Sein fotografischer Ansatz basiert auf seinem nomadischen und abenteuerlichen Lebensstil. Das macht seine Arbeit wertvoll für mich.

Insbesondere sein Buch ‚The soul of the camera’ bestärkt mich auf dem Weg, wie ich Dinge wahrnehme. Fotografie bedeutet für mich nicht einfach nur das Ablichten von Objekten. Ich versuche, die Seele eines Objektes zu erfassen. In meiner Arbeit möchte ich das Unsichtbare für Dich sichtbar machen.

  

I’m inspired by the world & humanitarian assignment photographer David duChemin. His approach to photography, based on his nomadic and adventurous life, makes his work special to me. In in particular his book 'The soul of the camera’ empowers my way of seeing things. Photography is not making pictures of objects to me. I try to catch the soul of any object. In my work I intend to make the invisible visible for you.